Ambulantes Operieren

Besteht bei Ihnen die Möglichkeit, eine Operation ambulant durchzuführen, so kann das je nach geplantem Eingriff in unserer OP-Einheit in der Praxis (Eingriffe in örtlicher Betäubung) oder in der operativen Tagesklinik des GPR Klinikums (Eingriffe in Narkose) von uns erbracht werden.

Ambulante Operationen:

  • Vorhautbeschneidung (Kinder und Erwachsene)
  • Wasserbruchoperation (Hydrozele, Spermatozele)
  • Sterilisation beim Mann
  • Entfernung von Feigwarzen (Kondylome)
  • Verödung und Gummibandligaturen bei Hämorrhoidalerkrankungen
  • Abtragung von Analmarisken
  • Mariskenentfernung (Hautfalten am After)
  • Ultraschallgesteuerte Gewebeprobe der Prostata
Operation

Bitte beachten Sie, dass bei allen operativen Eingriffen 7 Tage vorher keine blutverdünnenden Medikamente (Aspirin, ASS, Godamed, Marcumar o ä) eingenommen werden dürfen.

Vor einer Terminvereinbarung zur Operation ist eine gründliche Untersuchung durch unsere Ärztin oder einen unserer Ärzte notwendig.

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung unseres Angebotes. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Klick auf "OK" akzeptieren Sie Cookies von dieser Webseite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk